Schutzanhänger anders angewendet

Den russischen Schutzanhänger trage ich zwar. Auf dessen schützende Wirkung verlasse ich mich nicht. Er scheint mir nicht geeignet zu sein, massive Strahlenschäden abzubauen. Aber damit ist wohl jedes reine Schutzgerät überfordert.

Überraschendes Unterbrechen von Attacken

Gestern habe ich eine auffällige Entdeckung gemacht. An meinem Schreibtisch sitzend habe den Anhänger einfach vor meine Füsse gelegt. Die gewölbte perlmutt-farbene Seite (glänzend) zeigte dabei in Richtung Fussboden, also vom Körper weg in Schutzmodus.
Sofort hörte die Bestrahlung auf. Sie setze den ganzen Abend nicht wieder ein. Ich hatte völlige Ruhe.

Heute Abend mache ich das in ähnlicher Situation wieder. Und wieder hört der Strahleneinfluss auf. Das Pulsen beginnt dann wieder, aber die Angriffe sind schwächer. Nachdem ich das linke Bein so positioniere, dass der ultimate in ca. 20 cm links daneben liegt, ist ganz Schluß.
Eine bemerkenswerte Reaktion, die Aufschluss über die Wirkung und eine mögliche andere Positionierung des Anhängers gibt.
 

Solarplexus nicht immer ideal

Man muss den Anhänger dort positionieren, wo das eigene Energiefeld („Aura“) am stärksten geschädigt ist. Das ist das Fazit aus meinen Beobachtungen. Dort ist offenbar der Angriffsbereich bei stattfindenden Mind Control-Übergriffen.

Normalerweise wird das Gerät ja über dem Solarplexus getragen. Offenbar ist diese Postition zum Schützen von TIs nicht immer passend.
 

2 Tage später Fehlanzeige

Am Samstagvormittag tritt der stoppende Effekt nicht ein. Möglicherweise muss man bei der Positionierung variabler sein.
Eine andere mögliche Erklärung ist, dass ein Unterbrechen durch den personalisierten Flüssigkristall im Anhänger nur bei einer weniger dramatischen Situation greift.
 

FOTO: Heiko (Detlef Müller)
ultimate Schutzanhänger/Vorderseite unten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s