Übergriffe ab Anfang Februar 2017

In den letzten beiden Januar-Wochen sind im vergleichsweise wenig „strahlende Psychiatrie-Verbrechen“ an mir begangen worden. Bis zur einer Situation allerdings, die zu einer therapeutischen Grundlage führt, haben sie es nicht kommen lassen!
Diese machtgeilen (sorry an alle Leser) Psychiater haben einfach kein Interesse daran, dass die von ihnen verachteteten Patienten (!!!) behandelt werden!
Das habe ich genau sooo erlebt. Und ich erlebe das noch heute, Jahrzehnte später.

 

Samstag, 4. Februar 2017

Es treten wieder Lebensnotkrisen durch die Strahlenkrankheit auf. Die Verantwortlichen tun das, was sie seit Jahrzehnten tun: Nichts bzw. weitere Strahlenverbrechen.
 

Sonntag, 5. Februar 2017

Auch heute ist der ganze Tag durch Krisen gekennzeichnet. Die verantwortlichen Täter stecken sich (sorry, aber so ordinär sind die tatsächlich), im übertragenen Sinne ausgedrückt, den Finger in den Arsch.

Ich habe grosse Mühe, diese grausamen Schäden durch ätherische Öle in den Griff zu bekommen. Das Problem von Strahlenschäden ist, das diese an vielen Stellen in meinem Energiesystem angerichtet worden sind.
 

Montag, 6. Februar 2017

11:10 Uhr – Gegen zehn Uhr wach gewacht. Sofort setzt eine der bisher vielen, vielen Krisen ein, die Folgen einer langjährigen Anwendung einer Strahlenwaffe sind.

Zwischendurch klingt das Telefon. Meine Bezugsbetreuerin steht unten an der Wohungstür. Sie hatte mir am Freitag 3 Gläser Tannenspitzensirup vom Denns in Porta mitgebracht.
Nachdem sie weg ist, geht die Krisensituation weiter.

14:10 Uhr – Die lautstarke Krise geht weiter. Die Psychiater tun ihr ganz normales Verhalten der unterlassenen Hilfeleistung und stummen Erpressung ein.

16:05 Uhr – Ich wende gerade äth. Öl von Narzisse (33). Es kommt zu wichtigen Entgiftungsreaktionen am Kopf oben, am linken Mittelfinger und in der Körpermitte.
Ich wende weiter Narzisse auf die Lebenskräfte in meiner Aura an. Es kommt wieder zu wichtigen Entlastungsreaktionen.
 

Dienstag, 7. Februar 2017

11:40 Uhr – Aufgestanden, und schon gehen eine der lautstarken Lebenskrisen, die durch unterlassene Hilfeleistung entstanden sind.

15:45 Uhr – Die strahlenbedingte Krise dauert weiter an.

Nachts: Während des Schlafens die ganze Nacht Milchquarz neben mir im Bett gehabt.
 

Donnerstag, 9. Februar 2017

11:20 Uhr – Lange und gut geschlafen .. der Milchquarz war echt gut.

16:35 Uhr – Die Kapitalverbrecher setzen soeben ihre Verbrechen fort.

 
Bis heute war einige Zeit relative Ruhe.

Sonntag, 26. Februar 2017

Am heutigen Sonntag wurde wieder viele Angriffe aus meine linke Kopfseite ausgeführt. Es kommt am Abend zu lautstarken Krisezuständen.

Diese Phase erneuter Attacken hatte bereits am Samstag begonnen.
 

Montag, 27. Februar 2017

~9:00 Uhr – Gleich nach dem Aufwachen heute Morgen finden vereinzelt experimentelle Übergriffe statt.

13:55 Uhr – Lautstarke Krise nachdem die Übergriffe wieder ausgesprochen häufig stattfinden.
 

Dienstag, 28. Februar 2017

19:20 Uhr – Vor wenigen Minuten hat eine schwere Attacke stattgefunden. Nach meiner Wahrnehmung waren es zwei Attacken kurz hintereinander: Zunächst eine in der bekannten Form an der linken Schläfenseite, kurz danach eine sehr heftige am Hinterkopf.

Letztere löst innerhalb von Sekunden eine schwere lautstarke Krise aus. Das ist Gesundheitsschädigung pur!

Tweets von mir (@Heiko_MindenGER) an den Februar 2017

FOTO: Heiko (Detlef Müller)
Bandauftritt im Hamburger Hof

Advertisements

2 Gedanken zu “Übergriffe ab Anfang Februar 2017

  1. Hallo Heiko,
    ich muss sagen, dass ich deine Mitteilungen sehr crazy finde und das alles nicht glauben kann.
    Dein gesellschaftliches Engagement aber finde ich klasse, hab dich gegoogelt…
    Liebe Grüße aus Bayern

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s