Übergriffe von SO. 17. bis SO. 24. Juli 2016

Nach einer Woche extremer Körperverletzung gehen die Straftaten der experimentellen Psychiatrie weiter. Diese Leute bestehen offenbar nur aus Gesetzesverstößen und massenhafter Gewalt.

Sonntag, 17. Juli 2016

9:05 Uhr – Unmittelbar nach dem wach werden werden starke Strahlenimpulse auf meine rechte Kopfseite geschossen. Die Anzahl Impulse ist etwa 20.
Es wird wieder eine grausame Krise und Destabilisierung meines Lebens produziert.

Ich versuche mittels Gewürznelkeöl die Folgen dieser Attacken in den Griff zu bekommen.

10:10 Uhr – Ich habe eiskalte Unterschenkel. Die Impulse gehen eben weiter.

10:50 Uhr – Inmitten meines Redeflusses wurde offenbar die Phrase: „.. die sich wie Popstars feiern.“ technologisch erzeugt.
Gedankenerzeugung dieser Art ist offenbar ein sehr beliebtes Spielzeug für Psychiatier. Meine Erfahrung seit langer Zeit: Dessen therapeutische Wirkung ist gleich Null.

14:05 Uhr – Eben wurde eine Attacke ausgeführt, die spürbar Lebenskraft bereichsweise kaputtmacht. Das ganze hat an meiner rechten Schläfenseite stattgefunden.
Unmittelbar darauf folgen einsetzende Atemnot und Lebensnot. Ich kann als Mensch feststellen, dass dies ein Gesundheitsschaden zur Folge hat.

14:35 Uhr – Wieder eine technologische Attacke, Wortfragemente in meinem Kopf zu erzeugen: „Verrücktenvereinigung“ wurde in meiner Psyche erzeugt.

Heute Abend und Nacht ist es zu weiteren schlimmen Entgleisungen gekommen. Die Ursache waren vorhandene Strahlenschäden und wiederholte Attacken.

Montag, 18. Juli 2016

16:50 Uhr – Heute machen sich die Lebensschäden der letzten Woche auch im Alltag bemerkbar. Zwei Nachbarinnen haben sich beschwert und mich beschimpft. Ich kann’s sogar verstehen!

Wegen der mit Strahlengewalt erzwungenen Schreiorgien droht jetzt akuter Rauswurf aus meiner Wohnung. Eine Nachbarin war beim Rechtsanwalt. Sie ist vier Wochen krank geschrieben wie sie sagt. Das sind gewollte Schäden durch Mind Control-Straftaten, denn solche Alltagsschäden haben die verdeckten Forscher schon in Massen bei mir angerichtet.

Gottseidank habe ich Hilfe von einer ABW-Betreuerin hier vor Ort. Meine reguläre ABW-Betreuerin hat zwei Wochen Urlaub. Sie ist schon total klasse – menschlich und fachlich. Auch ihre Vertretung ist superprima. Bei allem Elend habe ich mehr Glück als andere Betroffene.

Die Strahlenverursacher geben sich leider sehr viel Mühe, das Glück in Elend umzukehren.

17:25 Uhr – Die Strahlenübergriffe gehen in diesen Augenblicken weiter.

17:50 Uhr – Nun wird wieder eine Voice to Skull-Anwendung: „Weiss.“ Was mögen die Technologie-Irren damit meinen?

23:15 Uhr – Ich sitze an meinem PC und erwarte den nächsten Strahlenüberfall der wahnsinnigen Mind Controler. Wie leicht kriminelle Mediziner Menschen zu Vieh machen, die auf ihr Schlachten warten?
Dann sollen sie es halt‘ machen. Aber die haben ihrem irren Denken vermutlich ganz andere Vorstellungen.

3:35 Uhr – Ich bin wach geworden, kann schlecht schlafen. Selbst heute Nacht setzen die Typen ihre Frequenzverbrechen an mir fort.
Sie ertragen als seidenweiche Theoretiker die grausamen Schäden am Messgeräten nicht.

Dienstag, 19. Juli 2016

10:10 Uhr – Sofort nach dem wachwerden gehen laute Strahlenattacken los. Gepulst wird auf meine rechte Kopfseite.

10:35 Uhr – Die Atemnot wird schlimmer.
Mit ätherischem Zimtöl habe ich diese extreme Lebenskrise zunächst in den Griff bekommen. Ein klares Zeichen dafür, dass es sich nach TCM-Betrachtung um einen Ardor-Symptom handelt.

16:30 Uhr – Es setzt wieder starke Atemnot ein. Die verursachenden Psychiater tun – trotz Wissens um diesen Notzustand und hochwirksamer Mittel – nichts. So etwas nennt man vorsätzliche unterlassene Hilfeleistung.

Mittwoch, 20. Juli 2016

9:15 Uhr – Jeden Morgen erlebe ich in meinem Körper einen Horror an Strahlenfolgen sondergleichen. Selbst mit ausgleichend wirkenden natürlichen Mitteln ist das nur schwer in den Griff zu bekommen. Dazu finden weiter Schädigungen von unbekannter Seite durch Strahlung statt, Körperverletzung an den Lebenskräften.

Das war wieder ein Horrortag sondergleichen. Zwei sehr starke Attacken mit Knallfrequenzen nach dem Mittagessen in der Nähe.

Donnerstag, 21. Juli 2016

7:15 Uhr – Es geht gleich nach dem wachwerden und Aufstehen wieder los … Die schwarzen Mind Control-Forscher verstossen sofort wieder gegen bekannte therapeutische Grundlagen und Heilmöglichkeiten. Stattdessen die natürlichen Heilmittel anzuwenden schiessen sie auf die Lebenselemente von mir.

7:30 Uhr – Inzwischen wurde bisher 20 bis 30x auf meine rechte Kopfseite „geballert“. Es wurde damit der Zwang mit mir selbst zu reden erzeugt. Das ist gewalttätiges Mind Control, das körperverletzende Absichten verfolgt.

Freitag, 22. Juli 2016

12:05 Uhr – Vor etwa 1/2 halben Stunde hat eine Knallattacke auf meine rechte Kopfseite stattgefunden. Die Intensität war hoch. Stattgefunden hat diese während Erledigungen in der Obermarktpassage.

Ich probiere äth. Cascarillaöl, um deren Schäden abzubauen.

14:55 Uhr – Eben hat es einen Szene gegeben, die vom sog. organisierten Stalking her bekannt ist.

Vor einigen Tagen hat sich ganz in der Nähe ein Vorfall ereignet. Ich sitze am Rand einer wenig befahrenen Straße im Bereich der Innenstadt. Ein Radfahrer kommt von rechts angefahren.
Als der Radler exakt auf meiner Höhe ist, platzt mit einem lauten Knall der hintere Reifen seines Fahrrades. Sowas kann doch nur Zufall sein, oder ..??
Aus meiner und den Erfahrungen anderer TIs heraus haben die Mind Controller unglaubliche technische Fähigkeiten. Auch die aus der Ferne einen Fahrradreifen zum Platzen zu bringen.

Samstag, 23. Juli 2016

9:55 Uhr – Die Phase morgenslicher Frequenzübergriffe scheint vorüber. Nach dem wachwerden und Aufstehen haben 10 bis 20 Übergriffe stattgefunden. Meist waren knallartige Frequenzen.

Ich wende die ätherischen Öle Schopflavendel, Zitrone und Lavendelsalbei an, um gesundheitlichen Schaden abzuwenden. Derzeit bin ich ziemlich ausgegelichen.

Tweets von mir (@Heiko_MindenGER) vom 17. bis 24. Juli 2016

FOTO: Heiko (Pseudonym)
..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s