Teslaplatten: Wie wirken gelb, grün und schwarz ..?

Ich habe heute die 3 neuen Platten in gelb, grün und schwarz erhalten. Die gelbe und grüne sind rund, haben einen Durchmesser von 20 cm. Die schwarze ist quadratisch mit den Maßen 21 x 21 cm. Im Vergleich mit der purpurnen sind alle drei mächtig grosse Platten!
 

Freitag, 17. Juni 2016

Erstes Energetisieren von Frucht- und Milchzucker mit einer grossen energiestarken gelben Teslaplatte: Dabei vergesse ich vor lauter Arbeit, dass die beiden Packungen auf der gelben Platte stehen. Sie werden über 2 Stunden energetisiert, eigentlich zu lange.
NACHTRAG: Das zu lange Energetisieren scheint keine nennenswerten Probleme zu verursachen. Das ist ein Hinweis darauf, dass man die Einwirkzeit erhöhen kann. Ich bleibe bei 10 Minuten, da die grosse Platten sehr stark sind.

Etwa 10 Minuten Energetisieren der Packung Basenpulver, ebenfalls mit gelb.

Mir kommt die Idee, meine gesamte Zuckermischung mit gelb zu energetisieren. Ich warte noch ab, lasse den Gedanken auf mich einwirken.

21:10 Uhr – Infolge der Strahlenschäden tritt immense Kälte am Körper auf. Kälte ist ein Phänomen des Wassers. Diesem Element Wasser ist die Farbe schwar zugeordnet.
Ich probiere kurz aus ob, die schwarze Platte auf die kalten Körperbereiche wirken, indem ich die Platte in die Nähe des linken Unterschenkels halte.
Ja, ich kann eine Wirkung spüren. Die Kälte wird teilweise von Wärme überlagert. Auch im Kopf-/Stirnbereich finden Wirkungen statt. Es bewegt sich Lebensenergie.

Ich mache mir zwei Butterbrote mit Bananenscheiben und energetisiere sie mit der schwarzen Platte 5 bzw. 3 Minuten. Danach esse ich die Brote.
 

Mittwoch, 22. Juni 2016

In den letzten Tagen hatte ich wenig Zeit für detaillierte Einzeltests. Ich habe die grossen Platten aber immer wieder in die Hand genommen und an Stellen meines Energiekörpers gehalten, die starke Störungen aufweisen.

Mein Eindruck ist, dass der energetisierte Frucht- und Milchzucker in der Gesamtmischung eine starke Wirkung zeigen.

Es macht sich die Ansicht breit, dass Teslaplatten als gesundheitsförderndes Mittel allein nicht reichen. Aus dem Bauch heraus bietet sich eine Kombination mit einer gezielten Grundernährung nach TCM an.
 

Dienstag, 5. Juli 2016

Ich lese einige Kommentare, die sich weitgehend mit meinen bisherigen Erfahrungen decken. Die Teslaplatten werden überwiegend zum Energetisieren von Lebensmitteln benutzt.
Eine weitere Erkenntnis ist, dass man einen Schutz vor Mind Control-Strahlung nicht erwarten sollte. Auf der anderen Seite können die Platten beim Revitalisieren von Körper und Geist helfen.

……………………………………………………………………….

NACHTRAG: Ein beachtenswertes Zwischenergebnis ist, dass die grosse schwarze Platte in einzelnen Tests die Strahlenintensität verringern konnte. Der Test fand während eines aktiven „Beschusses“ statt.
Die Verringerung der Intensität war signifikant. Ob eine vollständige Unterbrechung des Strahlenweges stattgefunden hat, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

Dazu wurde die Platte von mir mit der Fläche in die Richtung gehalten, aus der der bewusstseinskontrollierende Einfluss offenbar kam. Wenn das Blockieren nicht klappt, muss die Ausrichtung ein wenig nachkorrigiert werden.
Erleichtert wird das Vorgehen in meinem Fall, da Mind Control-Einfluss für mich seit Jahren akustisch stets ganz schwach hörbar ist. In meinem Fall werden vermutlich Skalar- oder ähnliche Wellen eingesetzt.

Nachprüfungen an anderen Tagen bestätigten eine strahlenblockende Wirkung der schwarzen Platte.

……………………………………………………………………….
 

Sonntag, 3. Oktober 2016

Nach durchaus erfolgreichen Tests ist die Weiterführung ins Stocken geraten. Es werden auch die anderen vier Farben (rot, orange, rot, hellblau und indigo) zum Vitalisieren aller Chakren benötigt.

Eine Anfrage dazu läuft. Ich hoffe, dass es damit weitergehen kann.

……………………………………………………………………….

Wir haben gemeinsam überlegt, dass für weitere ausgiebige Tests Platten in der stärksten Variante nötig sind.
Die kleineren Formate dürfte sich bei der immensen Energiemenge, die bei verdeckten Bestrahlungen eingesetzt werden, sehr wahrscheinlich zu schwach sein. Man braucht halt‘ Reserven, um bei aktuellen Attacken nicht gleich daneben zu liegen, wenn die Wirkung einer Teslaplatte nicht sofort greift.

……………………………………………………………………….
 

Dienstag, 25. Oktober 2015

Zur Zeit sind massive Symptome festzustellen, die aus dem Herzfunktionskreis kommen. Dieser speist das Chakra No. 4.
So probiere die passende grüne Platte auf einem Bereich am rechten Ellbogengelenk. Dort scheint ein Energiefluss der Herzes massiv gestört zu.

Es beginnen Entgiftungsreaktionen im Kopf nahe der rechten Stirnseite.  Die Reaktion zeigt ein positives Ergebnis. Ich wende die Platte noch mehrmals dort an, um zu sehen, wie ausgeprägt das Entgiften gefördert wird.

Einzelversuche und deren Ergebnisse werden laufend nachgetragen.

Mind Control News – Test: Teslaplatte®

FOTO: Mind Control News,
Eine gelbe, grüne und schwarze Teslaplatte

Advertisements

4 Gedanken zu “Teslaplatten: Wie wirken gelb, grün und schwarz ..?

  1. Hallo Heiko, bin auf dienen Seite durch Mind Control News gekommen.
    Interessant was du hier so schreibst.

    Bei der von dir beschriebenen „Einwirkzeit“ reichen bei mir ca. 2-5 Minuten bei der großen Platte. Ich habe aber auch schon mal ein Brot auf meiner Platte vergessen und nach 8 Std. runtergenommen. Es war absolut verträglich für mich : )

    Die Erfahrung, dass die Platte warm wir wenn Sie in Resonanz mit meinem Körper tritt habe ich auch gemerkt. Bei mir tritt das ein wenn bestimmte Stellen stark unaußgeglichen sind.

    Wenn ich die Teslaplatte dann einige Zeit auflege merke ich den Ausgleich.
    Kannst du mit dem Biotensor umgehen ?

    Gefällt mir

    1. Hallo Lisa,
      Ja, ich denke auch, dass die Zeit des Einwirkens nicht problematisch ist.

      Direktes Auflegen auf den Körper habe ich noch nicht so intensiv gemacht, nur einige Male einfach zum Ausprobieren.

      Was ist denn ein Biotensor?

      Gefällt mir

  2. Also ich spühre immer ein leichtes Kribbeln wenn ich die Teslaplatte auflege.

    Ein Biotensor (manche sagen auch Einhandrute) ist ein radoinisches Gerät mit dem man z.B. den Energiegehalt seiner Nahrungsmittel etc… austesten kann. Ich habe damit mit meinen Teslaplatten experimentiert und die Unterschiede mit und ohne Platte für mich sichtbar gemacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s