Gefiltertes, wiederbelebtes Wasser

Grundlebensmittel Wasser

Seit ein paar Wochen benutze ich für Lebensmittelzwecke wie Kaffee kochen und zum Trinken Wasser, das durch eine hochwertige Filteranlage gelaufen ist.
Ein guter Bekannter hier in Minden hatte sich vor Jahren eine Anlage von einem Spezialanbieter aus Süddeutschland zugelegt. Er sagt, dass die Anlage die Menge an gelösten Teilchen im normalen Hauswasser bis auf etwa 50 Microsiemens herunterfiltert.

Gestern Abend habe ich mir bei ihm wieder einen Vorrat davon abgefüllt. Es dürften etwa 12,5 Liter sein. Das reicht für 8 bis 10 Tage. Dieses Wasser soll mir helfen, die Schäden durch die electronische Bestrahlung abzubauen.

Entgiftungsförderlich – auch bei TIs

Es gibt sicher Meinungen, sowas wäre übertriebene Mühe oder unwirksamer Quatsch. Der Ansicht bin ich nach eigenen Erfahrungen von einigen Wochen ausdrücklich nicht.
Eine positive Wirkung hatte ich nach dem ersten Gebrauch einige Stunden später gespürt. Man merkt beim „kleinen Toilettengang“, dass Belastendes aus dem Körper gespült wird. So hatte es Jens auch vorher beschrieben. Seitdem möchte ich dieses gefilterte und wiederbelebte Wasser nicht mehr missen.

Wissenswertes – Lebendiges Trinkwasser | www.wasser-infos.com

Benutzte Wasserfilterung – www.wasserweik.com

Foto: Naitmare (Wikimedia Commons)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s